Richard Stallman

Free Software Movement

Bildquelle: Dkoukoul
Eigenes Werk

Bildlizenz: CC BY-SA 4.0

Geburtsjahr

1953

Nationalität

US

Wissensgebiet

Aktivist


Twitter

@RMSPN

Richard Matthew Stallman (* 16. März 1953 in Manhattan, auch unter den Initialen rms bekannt) ist ein US-amerikanischer Aktivist und Programmierer. Er setzt sich für Freiheiten von Software-Endnutzern ein: die Freiheiten der Kontrolle und Kollaboration sollen den Nutzern nicht entzogen werden. Software soll so verbreitet werden, dass Nutzer beim Empfang der Software gleichzeitig die Freiheiten mitempfangen, die Software ausführen, analysieren, verbreiten und abändern zu dürfen. Software, welche diese Freiheiten sicherstellt, als Freiheits-Rechte, die zusammen mit dem Empfang der Software mitempfangen (gewährt) werden, nennt Stallman „Freie Software“. Für Stallman ist dies eine ethische Notwendigkeit.Durch die Gründung des GNU-Projekts und die Entwicklung des GNU C Compilers, des GNU Debuggers, verschiedener Werkzeuge der GNU coreutils und des Editors GNU Emacs galt er als einer der einflussreichsten und produktivsten Programmierer. Seit 2008 trägt er nicht mehr aktiv zur Programmierung von Software-Projekten bei, sondern ist mehr als Befürworter und Verfechter rund um Freiheitsrechte bei Software involviert (durch Präsentationen, Kampagnen usw.).

Wikipedia

Global
16
Ranglisten201820162015201420132012
16